Home
Ziele
Berichte
Bilder
Links
Kontakt
Gästebuch

€ 4200 für die Kinderherzstiftung

Simon Manus

Simon Manus wurde geboren am 20. April 1992 und ist am 17. Mai im Alter von zwölf Jahren gestorben. Seit Januar 2001 war er wegen einer schweren Herzerkrankung in intensiver medizinischer Behandlung. Als sich der Zustand seines Herzens mehr und mehr verschlechterte, gab es nur eine Lösung: Herztransplantation.

Seit Oktober 2003 war er auf der Warteliste, in den letzten sechs Wochen seines Lebens auf höchster Dringlichkeitsstufe gelistet, aber Simon und seine Eltern warteten vergeblich auf ein Spenderherz. Im letzten Arztbericht steht: „Leider war es uns nicht möglich gewesen, den Patienten trotz höchster Dringlichkeitsstufe auf der Warteliste bis zur Herztransplantation zu führen. Simon wird uns durch seine Tapferkeit und die Stärke, mit der er seine Krankheit ertrug, in Erinnerung bleiben.“
Simon war sehr musikalisch, besuchte die Musikklasse und hatte sogar eine eigene Band. Seine Mitschüler aus der Geschwister-Scholl-Schule und der Freien Musikschule Rodgau veranstalteten einen Monat nach seinem Tod zu seinem Andenken ein Benefizkonzert "Rock für herzkranke Kinder". Das Konzert wurde ein großer Erfolg, rund zweihundert Besucher kamen. Die € 1500, die das Konzert einbrachte, sind für die Kinderherzstiftung bestimmt.
Simons Eltern baten statt um Blumen um Geldspenden für die Kinderherzstiftung. So kamen etwa € 4200 zusammen, die für Projekte der Kinderherzstiftung verwendet werden und für die wir ihnen sehr dankbar sind.
Die Eltern haben für Simon eine Internetseite (www.simon-manus.de) eingerichtet. Ihr Ziel ist es, die Menschen über Organspenden aufzuklären und auf das Leben von Kindern mit Herzkrankheiten aufmerksam zu machen. 

[aus: Herzblatt. Zeitschrift der Deutschen Herzstiftung. September 2004]